Web

 

Linux bekommt Embedded-Standards

20.02.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Embedded-Linux-Konsortium hat erste Spezifikationen für Embedded-Geräte veröffentlicht. Dabei geht es vor allem um die Standardisierung des API-Layers (Application Programming Interface) systemintegrierter Software. Dies betrifft unterschiedliche Anwendungen, zum Beispiel für Mobiltelefone, Fahrzeugtechnik oder Industrieanlagen. Wer sich registriert, kann die Spezifikationen kostenlos von der Website des Gremiums laden.

Dem Embedded-Linux-Konsortium gehören unter anderem IBM, Red Hat, Agilent, Panasonic, MontaVista, Samsung, Sony und Sharp an. (lex)