Web

 

Liberty Alliance kündigt Spezifikationen an

20.02.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Liberty Alliance will Mitte 2002 erste Spezifikationen für ihre Single-Sign-On-Technologie veröffentlichen. Das gab Eric Dean, Vorsitzender des von Sun gegründeten Projekts, auf der Fachtagung RSA Conference bekannt, die zur Zeit im kalifornischen San Jose stattfindet. Außerdem sind der Allianz elf weitere Unternehmen beigetreten, darunter Verisign, Visa International, Pricewaterhouse Coopers und Nextel. Damit habe sich bislang 38 Firmen zusammengeschlossen, um eine Alternative zu Microsofts

Online-Authentifizierungssystem "Passport" zu entwickeln. (lex)