LG KU850: Chocolate-Bruder im Handel erhältlich

22.06.2007
Der koreanische Elektronik-Konzern LG wird das KU850 Chocolate ab sofort in fünf europäischen Ländern auf den Markt bringen, darunter auch Deutschland. Der 3G-Bruder des ursprünglichen Chocolate-Phones KG800 kommt mit einer Reihe vorinstallierter Google-Funktionen heraus und unterscheidet sich auf technisch von seinem Vorgänger.

Ein Jahr ist es her, dass LG das KG800 Chocolate herausbrachte. Nun kommt ein weiteres Mitglied der Schoko-Familie nach Deutschland, das KU580, und wie das koreanische Unternehmen mitteilte, soll es ab sofort sein. Der Vertrieb erfolgt zunächst exklusiv über Vodafone. Mit 94x53x16,5 mm ist es zwar kleiner geraten als sein Vorgänger, bringt dafür mit 105 Gramm etwas mehr auf die Waage. Die Front des KU580 wurde modifiziert, so dass sich die Media-Player-Funktionen leichter ansteuern lassen, die rot aufleuchtenden, wärmeempfindlichen Sensortasten wurden jedoch beibehalten.

Ebenso wurde das Display verändert; es liegt jetzt quer und hat bei einer Größe von 2 Zoll eine Auflösung von 320x240 Pixeln und 18 Bit Farbtiefe (262.144 Farben). Wie schon beim Vorgänger steht auch hier das Kürzel KU für UMTS, daneben sendet das Gerät auch via EDGE und GPRS, telefoniert wird über Triband-GSM (900/1800/1900 MHz).

Damit die UMTS-Fähigkeiten auch voll ausgereizt werden, kann der NUtzer mit nur einem Knopfdruck auf Googles Suchmaschine zugreifen, ebenso auf Google Maps und Goolge Mail. Zudem ist eine VGA-Kamera auf der Vorderseite eingebaut, die Videotelefonie ermöglicht.

Inhalt dieses Artikels