LG KP4700: Das Handy im Rasierer-Look

11.09.2006
Ein Musikphone muss neben den technischen Features vorallem designtechnisch überzeugen. LG ist mutig und präsentiert das KP4700 in Korea.

Moderne Trockenrasiergeräte sehen meistens ähnlich aus: ein leicht geschwungener und der Hand angepasster Griff, der nach oben etwas rundlich und bullig wird. Dass auch Handys so ausehen, können sich vermutlich viele nur schwer vorstellen. Die Designer aus Korea wohl doch, denn ihr neuester Coup heißt KP4700, stammt von LG und sieht aus, wie einer dieser modernen Rasierer mit drei kreisrunden Scherenköpfen.

Aber unter der Haut des klobig anmutenden Sliders verbirgt sich nützliche und coole Lifestyle-Technik. Der MP3-Player soll dabei das Hauptaugenmerk erregen und dafür sorgt schon allein der drehbare Navkey am Kopfende des Handys. Mit ihm wird durch das Musikmenü gesprungen und an Tracks passt so einiges aufs Telefon: 190 MB hat es bereits an integriertem Speicher zu bieten, der allerdings auch noch mit einer microSD-Karte erweitert werden kann.

Dazu kommt ein Equalizer mit verschiedenen Einstellungen wie Rock, Jazz, 3D, Konzert oder Klassik, was man bereits aus Stereoanlagen gewohnt ist und natürlich eine Kamera, die zwar nur 1,3 Megapixel bietet, dennoch ausreichend scharfe Bilder abliefert. Auf dem 262.144 Farben darstellenden LCD-TFT-Display kann man sich diese dann ansehen oder via Infrarot und MMS verschicken. Besonderes Schmankerl ist die hochauflösende Cam-Funktion, mit der man laut Herstellerangaben nahezu professionelle Filme drehen kann.

Inhalt dieses Artikels