Web

 

LG Electronics mit operativem Gewinneinbruch im ersten Quartal

19.04.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der südkoreanische Elektronikhersteller LG Electronics hat im ersten Quartal aufgrund von Währungseffekten und steigenden Produktionskosten einen deutlichen Gewinneinbruch verbucht. Dabei fiel der Rückgang aber nicht so deutlich aus wie von Analysten erwartet.

Wie LG Electronics am Dienstag in Seoul mitteilte, sank der operative Gewinn von 406,9 auf 279,8 Milliarden Won (umgerechnet 212 Millionen Euro). Die befragten Experten hatten einen Wert zwischen 170 und 230 Milliarden Won erwartet.

Der Umsatz fiel hingegen unerwartet von 5,99 auf 5,96 Billionen Won. Die Analysten gingen von einem Anstieg auf sechs bis 6,2 Billionen Won aus. (dpa/tc)