Leichter Umgang mit Endloslisten

Lesehilfe und Lesezeichen

25.06.1976

LANGENHAGEN - Kleine nützliche und billige Hilfen bei der Arbeit mit Endloslisten sind der "Line-Reader" und die Registerstrips von Leymann

Jeder der längere Zeit mit EDV Listen arbeiten muß, weiß welche Konzentration notwendig ist um die gedruckten Zeilen in der ganzen Breite zu übersehen und gegen die anderen Zeilen abzugrenzen. Abhilfe soll der "Line-Reader" schaffen: Ein 425 mm langes und 38 mm breites dreifarbiges Lineal mit einer Lesezone ( für jeweils eine Zeile), die durch zwei dunkelblaue Linien eingefaßt ist. Die "Lesehilfe" kostet 6,50 Mark.

Die Registerstrips sind Streifen aus Klarsichtfolie , die mit einer Lasche an der gewünschten Stelle längs oder quer in den Endlosstapel eingehängt werden. Sie haben bei beiden Enden ein nach außen herausragendes " Fenster-Tab" in das ein Beschriftungsstreifen eingeschoben werden kann. Die "EDV-Lesezeichen" kosten je nach (...) - lieferbar bis 8"- , 12" - und (...)-mm Papier - zwischen 46 Mark und 56 Mark pro hundert Stück.

Informationen: Friedelheim Leymann, Hans-Böckler-Str. 20, 3012 Langenhagen