Web

 

Legale Song-Downloads für 99 Cent auf popfile.de

07.08.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Ab Freitag können deutsche Musikfans ihre Lieblingstitel für 99 Cent das Stück unter popfile.de herunterladen. Mit dem Internet-Auftritt will das weltgrößte Musikunternehmen Universal dort Geschäfte machen, wo bisher die kostenlosen Tauschbörsen regieren. Laut Bundesverband der Phonoindustrie musste die Musikbranche im vergangenen Jahr einen Umsatzeinbruch von 10,2 Prozent durch illegales CD-Brennen hinnehmen; gegenüber dem Jahr 2000 wurden 22,3 Millionen Tonträger weniger verkauft.

Etwa 5000 Lieder bietet Popfile aus dem eigenen Katalog an. Selbst gebrannte Audio-CDs, die mit diesen Songs bestückt werden, sind zwar nicht kopiergeschützt, enthalten aber verschlüsselte Daten des Erstbesitzers. Für die technische Umsetzung des Musikverkaufs sorgt die deutsche Telekom. Bezahlt wird per Vorkasse oder über die Telefonrechnung. (km)