Steuereinheit von Interkom, München, entwickelt:

Laserdrucker Hr 2680 für IBM- Anwender

23.04.1982

MÜNCHEN (pi) - Hewlett-Pakkards Laserdrucksystem 2680 steht jetzt auch IBM-Anwendern zur Verfügung. Die Universal-Steuereinheit I-1000 des Schnittstellenspezialisten Interkom, München, macht's möglich

Damit öffnet sich auch Anwendern, die bis heute "mangels Masse vor der IBM 3800-Tür stehen mußten", so Interkom, die Non-Impact- Welt. Die Druckleistung liegt mit 45 Seiten pro Minute im mittleren Leistungsbereich. Schwer fällt der Leistungsvergleich mit den herkömmlichen Impact-Schnelldruckern, die mit einer Druckleistung von 1000 bis 2000 Zeilen pro Minute an ihrer Leistungsgrenze angelangt sind. Rein rechnerisch druckt der I- 1000/HP 2680 im Normaldruck bei einem Normalpapier-Format von 8,5 x 11 Zoll 2900 Zeilen pro Minute. Durch Verkleinerung von 2:1 oder 4:1 läßt sich die Druckgeschwindigkeit auf bis zu 11 600 Zeilen pro Minute steigern.

Die Druckstation ist sowohl IBM 3800- als auch IBM 3211-kompatibel verfügbar. Der Anschluß erfolgt direkt an den Kanal der Systeme IBM /370, 4300, 3000 und IBM-kompatibler Systeme. Als Option ist eine Magnetbandstation 6250/1600 bpi verfügbar. Dadurch wird die Online-Station auch zeitweise offline nutzbar.

Informationen: Interkom Gesellschaft für Internationale Kommunikation in der Datenverarbeitung mbH, Malteserstraße 4, 7031 Grafenau 2/Württemberg, und Schwanthalerstraße 10 a, 8000 München 2.