Web

 

L´tur-Klage gegen "Lastminute.com" abgewiesen

03.07.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Hamburger Landgericht hat die Klage des Reiseveranstalters L´ tur gegen die Internet-Domain "Lastminute.com" abgelehnt. Das Touristikunternehmen wollte der gleichnamigen britischen Firma die Benutzung der Adresse untersagen. Nach Auffassung des europäischen Marktführers für Last-Minute-Reisen führe der Internet-Name zu Wettbewerbsverzehrungen und schränke die Entscheidungsfreiheit des Verbrauchers ein. Philipp Montgelas, Manager des Internet-Reiseanbieters, sieht sich durch die Entscheidung bestätigt: "Kein Mensch erwartet unter einer Adresse wie Lastminute.com sämtliche Anbieter von kurzfristigen Angeboten, wie L´tur im Prozess argumentiert hat". Der Reiseveranstalter hat angekündigt gegen das Urteil Berufung einzulegen.