Web

 

Kryotech will Athlon auf 800 Megahertz kühlen

05.07.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die 1997 als Spin-off von NCR gegründete US-High-Tech-Schmiede Kryotech will Mitte August einen superschnellen Rechner namens "Super-G" mit dem "Athlon"-Prozessor (vormals "K7") von Advanced Micro Devices (AMD) auf den Markt bringen. Die Chipschmiede selbst liefert ihre aktuelle Vorzeige-CPU mit einer maximalen Taktrate von 600 Megahertz. Kryotech kühlt die CPU auf minus 40 Grad Celsius herunter und taktet sie dann auf sagenhafte 800 Megahertz. Bereits für November 1999 hat der Hersteller eine noch schnellere, auf 1 Gigahertz getaktete Variante in Aussicht gestellt. Neben AMD-Systemen baut Kryotech übrigens auch Maschinen mit "Alpha"-Prozessoren - einzig Intel bleibt außen vor.