Web

 

Kreative Personalentwicklung hält gute IT-Mannschaften zusammen

28.10.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Unternehmen, die ihre IT-Mitarbeiter behalten wollen, sollten für gute Stimmung sorgen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Foote Partners LLC, für die Executives und Manager von 164 Firmen befragt wurden. Demnach reichen gelegentliche Bonuszahlungen oder Gehaltserhöhungen dafür nicht aus. Günstiger und wirkungsvoller sei es, den Mitarbeitern flexible Arbeitszeiten, Freizeitausgleich und Weiterbildungsmöglichkeiten zu bieten. Laut David Foote, Gründer und President des Beratungsunternehmens, hat sich der Wettbewerb um die besten Talente in den USA wieder verschärft (siehe auch: "IT-Arbeitsmarkt: Positive Entwicklung hält an"). "Damit haben sich die Kosten beim Verlust der besten Leute stark erhöht, und auf dieses Risiko sind zur Zeit die wenigsten Firmen vorbereitet", so Foote. (rg)