Business auf dem Smartphone

Kostenlose IBM Apps im Apple AppStore

05.01.2016
Von 


Simon Hülsbömer betreut als Senior Project Manager Research Studienprojekte in der Marktforschung von CIO, CSO und COMPUTERWOCHE. Zuvor entwickelte er Executive-Weiterbildungen und war rund zehn Jahre lang als (leitender) Redakteur tätig. Hier zeichnete er u.a. für die Themen IT-Sicherheit und Datenschutz verantwortlich.
Im AppStore von Apple finden sich eine Menge Gratis-Apps für IBM-Business-Anwendungen - sei es für Notes, Connections oder Rechenzentrums-Verwaltung. Wir stellen einige von ihnen vor.

Präsentation auf dem Tablet noch einmal schnell umstellen, Excel-Tabellen editieren, Chatten per Smartphone und Cloud-Management sogar via iPod touch - mit den Business Apps vonIBMkein Problem. Alle der hier vorgestellten Anwendungen gibt es kostenlos im iTunes AppStore für alle Geräteklassen -iPad, iPhone, iPod touch. Stöbern Sie sich durch:

Dass Apple und IBM zusammen gut funktioniert, zeigt sich übrigens auch in der Kooperation der beiden IT-Giganten, die sich im Sommer 2014 zusammengetan haben, um gemeinsam Business-Anwendungen für iOS zu entwickeln und den Claim "Mobile First" in die Unternehmen zu bringen. Die Apps sollen die Expertise von IBM bei Big Data und Analytics mit der bekannten Benutzererfahrung der Apple-Geräte kombinieren, um so mehr Effizienz, Effektivität und Kundenzufriedenheit zu erzielen. Ende 2015 wurde die angepeilte Marke von 100 Apps erreicht. Hier einige Anwendungen aus dem MobileFirst-Programm: