Web

 

Kontron setzt Prognose hoch

12.08.2004

Der auf Embedded-Computersysteme spezialisierte Hersteller Kontron hat nach deutlichen Zuwächsen bei Umsatz und Gewinn im ersten Halbjahr seine Prognose für das Gesamtjahr angehoben. Die Firma hofft nun, ihren Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) auf 20 Millionen Euro verdoppeln zu könnent. Der Umsatz soll - bei stabilem Dollarkurs - um 20 Prozent wachsen. Bislang hatte Kontron ein Gewinnplus von 70 Prozent und Mehreinnahmen von 16 Prozent avisiert.

Im ersten Halbjahr stieg Kontrons EBIT im Jahresvergleich von 3,6 auf 10,6 Millionen Euro. Die Erlöse wuchsen von 109,2 auf 130,7 Millionen Euro. Auch beim Auftragsbestand habe man deutlich zugelegt, erklärte die in Eching bei München ansässige Firma. Die aktuell 108 Millionen Euro in den Büchern entsprächen einem Zuwachs von 21 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. (tc)