Donnerstagsgerücht

Kommt schon im Juni ein Nokia-Tablet mit Windows 8?

17.11.2011
Von 
Thomas Cloer war Redakteur der Computerwoche.
Tja - vielleicht hat sich da Nokias Frankreich-Chef Paul Amsellem ganz schön verplappert…
Ein Nokia-Tablet mit Windows 8 - so könnte es aussehen...
Ein Nokia-Tablet mit Windows 8 - so könnte es aussehen...
Foto: Aurich Lawson / Ars Technica

Der Manager sagte nämlich der französischen Zeitung "Les Échos", seine Firma werde im Juni kommenden Jahres ein Tablet mit Windows 8 herausbringen. Bislang hat sich Nokia nie offiziell zu Windows-Tablet-Plänen bekannt. Überraschend an Amsellems Aussage ist aber nach Einschätzung von "Ars Technica" weniger die Tatsache des Windows-8-Tablets an sich (schließlich ist Nokia bereits neuer Lieblingspartner von Microsoft in Sachen Windows Phone, und Linux/ARM-Tablets aus Espoo gab es ja auch schon) als vielmehr der genannte Zeitpunkt.

Windows 8 wird ein größeres Update für die Betriebssystemplattform und liegt bislang noch nicht einmal als Beta vor; die meisten Beobachter erwarten einen Erscheinungstermin im Herbst kommenden Jahres. Eine neue Windows-Version steht für Endkunden üblicherweise zwischen ein und drei Monate nach dem Code Freeze und sogenannten Release to Manufacturing (RTM) zur Verfügung. Für ein Nokia-Tablet im Juni müsste das RTM von Windows demnach wohl spätestens im April erfolgen, was einen beschleunigten Beta- und Release-Candidate-Zyklus erfordern würde. Und das erscheint angesichts des Update-Umfangs doch eher unwahrscheinlich.

Ansonsten geht es in dem Interview größtenteils um Nokias Smartphone-Strategie in Frankreich und anderswo. Das neu vorgestellte Windows Phone "Lumia 800" verglich Nokia-Manager Amsellem mit einem 5er-BMW. Nokia werde sein Portfolio mit Analogien zum 3er (vermutlich das "Lumia 710") und 7er abrunden - Gerüchte um ein Higher-end-Gerät mit dem Codenamen "Ace" kursieren schon seit einigen Monaten; womöglich ist das Gerät auch bereits in einem geleakten Developer-Video zu sehen.