Web

 

Kommen und Gehen bei Infomatec, Microsoft, IBM

12.08.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Infomatec Integrated Information Systems AG hat Alexander Häfele ab sofort mit der alleinigen Verantwortung für den Vertrieb betraut. Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende und Gründer des Unternehmens ersetzt Oliver Ritter, der erst Ende Juni dieses Jahres als Bereichsvorstand Vertrieb berufen worden war. Ritter hat die Augsburger Firma nach Angaben eines Unternehmenssprechers "in beiderseitigem Einvernehmen" verlassen. Weitere Informationen wurden nicht bekanntgegeben.

Der Personalexodus bei Microsoft reißt nicht ab. Nun hat diese Woche auch Greg Carpenter, Director for Internet Tools Development, seinen Hut genommen. Er wird künftig bei Digital Entertainment Network als Chef-Entwickler in Lohn und Brot stehen. Der Softwareriese aus Redmond hat seit Anfang des Jahres mehr als ein halbes Dutzend hochkarätige Führungskräfte verloren.

IBM hat Paul Nemeth zum neuen Leiter des Großrechnervertriebs (S/390) im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz) ernannt. Zuvor war er Direktor der Geschäftssparte S/390-Lösungen bei Big Blue. Nemeth löst in dieser Position Dietmar Wendt ab, der künftig von den USA aus neue Aufgaben innerhalb der weltweiten Vertriebs- und Marketingorganisation von IBM übernehmen wird.