Kleinkrieg hinter der Projektkulisse

31.10.1997

MÜNCHEN (CW) - Die Ausschreibung des Landes Niedersachsen zur Einführung eines Haushalts-Management-Systems in der Finanzverwaltung hat zu einem Kleinkrieg unter zweien der elf Anwärter für das 200-Millionen-Mark-Projekt geführt.

Das auf Verwaltungslösungen spezialisierte Softwarehaus Dogro-Partner GmbH aus Remshalden beschuldigt die Baan Deutschland GmbH, ebenfalls Bewerber der Ausschreibung, sechs Mitarbeiter, vorzugsweise Entwickler, erfolgreich abgeworben zu haben.

Diesen Vorwurf weist Baan gegenüber der CW entschieden zurück. Man habe schon seit geraumer Zeit die öffentlichen Auftraggeber zur strategischen "Line of Business" erklärt. Um sich auf dieses Segment vorzubereiten, seien jetzt die Übernahmeverhandlungen mit der Hamburger IVE GmbH erfolgreich abgeschlossen worden. Wenn sich ein großer Hersteller auf einen vertikalen Markt konzentriert, bewerben sich einschlägige Spezialisten automatisch, heißt es bei Baan.