Web

 

Klage im Zuge der Emulex-Börsenmanipulation

04.09.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Anwaltskanzlei Schatz & Nobel hat eine Sammelklage gegen die beiden Online-Nachrichtendienste Internet Wire und Bloomberg News eingereicht. Eine in der vergangenen Woche von diesen Informationsdiensten verbreitete Falschmeldung hatte den Aktienkurs der US-Company Emulex in den Keller stürzen lassen (Computerwoche.de berichtete). Die von rund 100 Privatpersonen und Investoren unterstützte Klage wirft den beiden Online-Firmen vor, sie hätten "auf leichtsinnige Weise falsche und irreführende Informationen verbreitet". Internet Wire und Bloomberg waren bislang nicht zu einer Stellungnahme bereit. Unterdessen hat ein US-Bundesrichter eine Kaution in Höhe von 100 000 Dollar für den mutmaßlichen Urheber der Börsenmanipulation, den 23-jährigen Mark Simeon Jakob, festgelegt, der in Untersuchungshaft genommen wurde. Vom Ergebnis

einer psychiatrischen Untersuchung hängt es ab, ob der Täter vorläufig auf freien Fuß gesetzt wird.