Web

 

Kindersex-Skandal um Lara-Croft-Erfinder

14.12.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Erneut ist ein Mitarbeiter einer prominenten Company offenbar in einen Kindersex-Skandal verstrickt: Kenneth Lockley, Manager bei Core Design Ltd. (Designer des PC-Adventures "Tomb Raider" mit seiner kurvenreichen Heldin Lara Croft), wurde in der vergangenen Woche im Londoner "Regent´s"-Hotel verhaftet, weil er für einen nicht genannten Dritten ein neunjähriges Mädchen für sexuelle Handlungen besorgen wollte. Dabei wandte sich Lockley laut "New York Post" unvorsichtigerweise an einen verdeckten Ermittler und wurde daraufhin festgenommen. Im vergangenen September war der Infoseek-Mann Patrick Naughton unter ähnlichen Umständen verhaftet worden (CW Infonet berichtete).