Kernspeicher für Mikroprozessoren

09.07.1976

MÜNCHEN - Speziell für Mikroprozessor-Applikationen geeignet ist der neue Kernspeicher PCM 409-M der englischen Firma Plessey Memories, Towcester.

Das Basissystem - im doppelten Europaformat (DIN 41494) - verfügt über eine Kapazität von 4K-Worten a 9 Bit (ausbaufähig bis maximal 65K) und ist voll TTL-kompatibel. Timing und Control-Schaltungen sind bereits Bestandteil des PCM 409-M, der eine Zykluszeit von 800 Nanosekunden hat.

Der neue Plessey-Speicher wird zusätzlich in einer 1K-Version angeboten.

Kaufpreis des 4K-Modells: 2000 Mark.

Informationen: Plessey GmbH, Motorstraße 56, 8 München 40.