Web

 

Keine Steuern auf Internet am Arbeitsplatz

19.10.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Finanzminister Hans Eichel (SPD) bereitet eine Gesetzesinitiative vor, nach der die Besteuerung privater Internet-Nutzung am Arbeitsplatz (Computerwoche online berichtete) auch künftig steuerfrei bleibt. Im Rahmen dessen soll es zu einer Änderung des Einkommensteuerrechts kommen. Angaben des Bundesfinanzministeriums zufolge braucht der Standort Deutschland Arbeitnehmer, die perfekt mit den neuen Medien umgehen können. Ein Steuerrecht, dass mit bürokratischen Erschwernissen das Heranführen der Menschen an die notwendigen Fähigkeiten erschwert, stehe im Widerspruch zu diesem Ziel.