Ein dicker Hund

Keine IBM-Preiserhöhung für 360-Mieten

11.12.1974

Es wäre der Redaktion angenehmer gewesen, wenn der erste große Fehler möglichst viele Ausgaben später passiert wäre: Neun Tage nach Erscheinen der Ausgabe 3 mit einem Artikel über Hardware-Preiserhöhungen informiert uns die IBM-Pressestelle, daß die Mietpreise für das System 360 nicht erhöht werden, wie in Computerwoche berichtet wurde. Beim System 3 wird nur das Modell 15 teurer. Ansonsten stimmt die umfangreiche Tabelle.

Die CW-Argumentation, daß jetzt höhere Preise für Produktion und Vermarktung neuer Anlagen - wenn man sie überhaupt angesichts der Gewinnspannen bei IBM auf die Kunden abwälzen will - nicht durch Preiserhöhungen für längst produzierte und vermarktete "Altanlagen" kompensiert werden sollten, bleibt dennoch schlüssig. Im Feld draußen stehen heute weit mehr vermietete 370- als vermietete 360-Systeme. -m-