Kein vollständiges DBMS für Mikros in Sicht

03.06.1983

MÜNCHEN (CW) - Nur unvollständige Lösungen stellen die derzeit verfügbaren Datenbanksysteme für Mikrocomputer dar. Zu diesem Ergebnis kommt die Strategic Inc. in ihrer jüngsten Studie.

Mit einem vollständigen Produkt meint Strategic, könnten Unternehmen in einen Markt einsteigen, der Milliarden Dollar sowohl bei Hardware- als auch Softwareverkäufen wert sei. Die Marktforscher sagen voraus, daß die Verkäufe von Datenbanksystemen in drei Jahren mit denen kommerziell genutzter Mikrocomputer gleichziehen werden. Voraussetzung dafür ist, daß die Hersteller ihre Maschinen mit Datenbankpaketen ausrüsten oder DB-Funktionen gleich in das Betriebssystem verlegen. Der Studie "Micro DBMS - The Universal Applications zufolge bieten die Datenbankhändler zwar die verschiedensten Kombinationen von Möglichkeiten an, doch kein einziger stelle alle notwendigen DB-Funktionen in seinem Produkt zur Verfügung.

Informationen: IPI, Nordre Rigvej 201, 2600 Glostrup,

DK- Kopenhagen.