Web

 

Kazaa erneuert Peer-to-Peer-Software

14.02.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Betreiber der Online-Tauschbörse Kazaa, Sharman Networks, hat die Version 2.1 seiner Zugangssoftware herausgebracht. An den Kernfunktionen der Peer-to-Peer-Anwendung hat sich nicht viel verändert, lediglich die Web-Schnittstelle und die Playlist-Funktionen wurden überarbeitet. Außerdem haben die Entwickler den Bereich ausgebaut, in dem Geschäftspartner Bezahl-Content anbieten können. Gleichzeitig wurde die Suche um ein Rubrik erweitert, über die Anwender selbst erstellte oder urheberrechtsfreie Inhalte tauschen können. Offenbar will Sharman damit angesichts einer von der Musikindustrie angestrengten Copyright-Klage auf die legalen Einsatzmöglichkeiten von Kazaa hinweisen. (lex)