Web

 

Kauft T-Online I-D Media?

25.09.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Gerüchten zufolge will die Deutsche Telekom den Berliner Internet-Dienstleister I-D-Media kaufen. Angeblich plant die Telekom, den 50,02-prozentigen Anteil des Firmenchefs und Unternehmensgründers Bernd Kolb zu erwerben. Gemessen am Börsenwert von I-D Media am Neuen Markt dürfte der Kaufpreis bei 500 Millionen Mark liegen. Kolb soll den in mehreren Zeitungen kolportierten Gerüchten zufolge in den Vorstand von T-Online rücken und möglicherweise sogar der Nachfolger des im August dieses Jahres zurückgetretenen Vorstandschefs Wolfgang Keuntje werden. Die jüngsten Berichte über die anhaltenden Personalquerelen im Rahmen der Umbildung des Vorstands von T-Online hatten den Aktienkurs des Unternehmens Ende vergangener Woche auf 24,40 Euro sinken lassen. Das ist der tiefste Stand seit der Markteinführung im April

dieses Jahres. Mit dem Kauf von I-D Media wolle die Telekom dem Margenverfall bei T-Online Einhalt gebieten, heißt es. Der Online-Dienst verdiene mit dem reinen Internet-Zugang nur noch wenig Geld. Deswegen sei I-D Media ein interessanter Partner. Das Unternehmen betreibt mit "Cycosmos" eine virtuelle Stadt im Internet, ist im Internet-TV aktiv und schafft Online-Auftritte für Unternehmen wie SAP, Swatch und die Deutsche Telekom.