Web

 

Kaspersky kauft Anti-Spam-Experten

22.07.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der auf Antivirenlösungen spezialisierte russische Anbieter Kaspersky Labs will seinen bisherigen Partner Spamtest Project übernehmen. Die beiden Unternehmen haben seit drei Jahren gemeinsam Sicherheitslösungen entwickelt. Kaspersky möchte die Funktionen zur Abwehr von unerwünschten elektronischen Nachrichten enger in seine Sicherheitssoftware integrieren. Spamtest filtert Werbemüll anhand von 15 verschiedenen Parametern und soll in der Lage sein, linguistische und grafische Merkmale zu berücksichtigen. Neben der reinen Technik erhält Kaspersky den Netzdienst Spamtest.ru, über den Anwender ihre Korrespondenz filtern lassen können, sowie das wöchentliche E-Magazine "Spamtest". Über den Wert des Geschäfts wurden keine Angaben gemacht, der Zusammenschluss soll bis zum Herbst abgeschlossen sein. (ave)