Web

 

Kaspersky erneuert Antiviren-Software für Linux

04.11.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Moskauer Hersteller von Antivirensoftware, Kaspersky, hat "Antivirus for Linux/Unix Mail Servers" in der Version 5.0 auf den Markt gebracht. Neu ist die Möglichkeit, ein- und ausgehende E-Mails in Echtzeit zu überprüfen, heißt es beim Hersteller. Damit sollen infizierte Mails erst gar nicht im Posteingang landen. Zu den weiteren Funktionen zählt die Verwaltung und Konfiguration über eine zentrale Konsole sowie das Plug-in "Webmin", das Remote-Verwaltungsfunktionen via Web zur Verfügung stellt. Weitere Verbesserungen betreffen das Reporting-System.

Anwender der Version 4 können das Update auf Antivirus for Linux/Unix Mail Servers 5.0 kostenlos laden. Die Software ist kompatibel zu Linux sowie den BSD-Derivaten FreeBSD und OpenBSD. (lex)