Ratgeber Karriere

 

Karriere-Ratgeber 2005 - Karin Siebenhandl, Donau-Universität Krems

06.10.2005
Welche Weiterbildung lohnt sich? Wie kann der Arbeitgeber in die Planung eingebunden werden? Diese Fragen können Leser vom 6. bis zum 19. Oktober mit Karin Siebenhandl von der Donau-Universität Krems diskutieren.

Die Donau-Universität in Krems widmet sich ganz der akademischen Weiterbildung. Ob Master-Studiengänge in Wirtschaftswissenschaften, Management, Telekommunikation, IT oder Medien - das Programm bietet für Berufserfahrene Chancen, die eigenen Fähigkeiten und Kenntnisse auszubauen. Die promovierte Ingenieurin Karin Siebenhandl forscht und lehrt an der Donau-Universität. Sie kennt das ganze Spektrum der Qualifizierungsangebote, kann Interessierte bei der Kursauswahl unterstützen und Tipps geben, wie Bildungshungrige ihren Arbeitgeber in die Planung und Finanzierung einbinden können. Auch Fragen zum Curriculum und Studienschwerpunkten beantwortet die Wissenschaftlerin gerne. In diesem Wintersemester lernen in Krems mehr als 3000 Studierende aus rund 40 Ländern.