Karl Heinz (Charly) Schmidt (56), PR-Manager der Triumph-Adler-Gruppe, erwies sich in der SYSTEMS - Woche als wahrer "Multiprozessor". Während er offiziell zur Kur im München-nahen Bad Feilnbach weilt (Schmidt: "Die geben mir immer Baldrian, damit ich ru

28.10.1977

Karl Heinz (Charly) Schmidt (56), PR-Manager der Triumph-Adler-Gruppe, erwies sich in der SYSTEMS - Woche als wahrer "Multiprozessor". Während er offiziell zur Kur im München-nahen Bad Feilnbach weilt (Schmidt: "Die geben mir immer Baldrian, damit ich ruhig bleibe"), leitete er tatsächlich am Dienstag auf der | SYSTEMS die A-Pressekonferenz, tagte in der Woche zuvor ebenfalls in München beim Messebeirat, dessen stellvertretender Vorsitzender er ist, nahm am Mittwoch an einem Litton-Manager-Meeting in Nürnberg teil und verbrachte das Vor-Systems-Wochenende in Wien. Stets publicitybewußt überreichte er bei dieser Gelegenheit Bundeskanzler Kreisky einen Solarzellenrechner, ehe er sich einer leicht gesunkenen Sonne der deutschen Filmgeschichte widmete: Kristina Söderbaum. Die "Reichswasserleiche" (Nachhall der Storm-Verfilmung "Immensee") nährt sich als Photographin (Foto).