Windows 10

Kamera aktivieren

14.04.2021
Von 
Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Unser Workshop zeigt, wie Sie in Windows 10 die Kamera Ihres Endgerätes schnell und einfach aktivieren können.

Überprüfen, ob Windows die Kamera erkennt

So gut wie jedes moderne Notebook verfügt heutzutage über eine integrierte Kamera. Üblicherweise ist sie mittig im Rahmen über dem Display angebracht. Um die Webcam beispielsweise zu Testzwecken zu aktivieren, sind keine zusätzlichen Programme erforderlich - Windows 10 bringt alles Notwendige mit.

Bevor Sie sich um irgendwelche anderen Einstellungen kümmern, gilt es zu klären, ob Windows die Kamera überhaupt erkennt. Öffnen Sie dazu den Geräte-Manager der Systemsteuerung, den Sie am einfachsten über die Suchbox neben dem Windows-Startmenü finden. Dann klicken Sie auf den Pfeil neben Kameras. Der Name des darunter angezeigten Geräts kann variieren. Meistens meldet sich eine fest eingebaute Webcam aber nicht mit ihrer genauen Typbezeichnung, sondern lediglich mit Integrated Camera oder Ähnlichem.

Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste auf die Kamera und wählen aus dem Kontextmenü Eigenschaften. Alternativ können Sie auch einen Doppelklick ausführen. In der Dialogbox, die sich anschließend öffnet, muss der Gerätestatus lauten: Das Gerät funktioniert einwandfrei.

Versehentlich deaktivierte Kamera aktivieren

Sollte die Webcam versehentlich deaktiviert worden sein, lässt sie sich im gleichen Dialog mit dem Button Gerät aktivieren einschalten. Wenn Sie hierbei auf einen Fehler stoßen, liegt möglicherweise ein Ressourcenkonflikt oder Hardwaredefekt vor. In dem Fall empfiehlt es sich, einen Profi (etwa den Hersteller-Support) hinzuziehen, um die Ursache aufzuspüren.

App Kamera aufrufen

Normalerweise kommt so etwas aber eher selten vor, sodass Sie mit dem nächsten Schritt weitermachen können. Nachdem die Webcam von Windows erkannt wurde und bereit ist, suchen Sie im Startmenü nach der App Kamera und rufen sie auf. Anschließend wird direkt das Bild der Webcam angezeigt. Das Programm besitzt nur wenige Steuerelemente und lässt sich somit weitgehend intuitiv bedienen. Die wichtigsten Buttons finden Sie rechts neben dem Display. Sie dienen dazu, Videos und Fotos aufzunehmen.

Datenschutzeinstellungen überprüfen

Falls die Kamera-App kein Bild liefern sollte, lohnt sich ein Blick in die Datenschutzeinstellungen von Windows. Dazu drücken Sie die Windows-Taste + i und wählen auf der Hauptseite die Rubrik Datenschutz. Dann navigieren Sie links zu App-Berechtigungen / Kamera. Auf der rechten Seite des Fensters sehen Sie nun mehrere Optionen, die festlegen, ob beziehungsweise welche Anwendungen auf die Webcam zugreifen dürfen.

Standardmäßig ist der generelle Kamerazugriff für das Gerät aktiviert und alle Apps dürfen die Webcam nutzen. Im Abschnitt Auswählen, welche Microsoft Store-Apps auf die Kamera zugreifen dürfen finden Sie unter anderem auch die Kamera-App. Der Schalter rechts daneben muss sich in der Ein-Position befinden, damit die Applikation ein Bild anzeigt. (ad)