Web

 

Jon Miller wird AOL-Chef

06.08.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Jonathan Miller wird heute voraussichtlich zum Chef der Internet-Sparte von AOL Time Warner berufen. Der Manager avanciert zum Nachfolger des Branchenveterans Robert Pittman, der die Position des "Chief Executive of America Online" interimsweise inne hat. Das berichtet das "Wall-Street-Journal". Miller wäre einer der ersten Externen, die eine Senior-Position bei dem größten Medienkonzern der Welt besetzen. Das Mangement des Medien-Konzerns erwartet, dass er die Verschmelzung von AOL und Time Warner stärker vorantreibt.

er 45-jährige Miller steht vor großen Herausforderungen: Rückläufige Werbeeinnahmen, eine langsamer steigende Kundenzahl und Vorstöße von Konkurrenten, die mit High-Speed-Internet-Verbindungen auf den Markt drängen, machen dem Medienriesen zu schaffen. Bereits vor ein paar Monaten versuchte AOL mit exklusiven Inhalten und neuen kommerziellen Angeboten weitere Kunden anzulocken. So gründete der Konzern im Januar den Musik-Kanal "Sessions@AOL" und verkauft die dort gespielten Songs für 99 Cent das Stück. (km)