Web

 

Jobs & Adverts will an den Neuen Markt

04.08.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Noch für Herbst 1999 plant der nach eigenen Angaben größte kommerzielle Online-Stellenmarkt in Europa, "Jobs & Adverts", Oberursel, den Gang an den Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse. Das Schweizer Bankhaus J. Vontobel & Co. AG begleitet die Neuemission. Das Unternehmen möchte durch den Börsengang das weitere Wachstum sichern und die internationale Expansion forcieren. 1998 hatte Jobs und Adverts Einnahmen von sechs Millionen Mark ausgewiesen. In den ersten sechs Monaten 1999 wurde das Ergebnis des Vorjahres mit 7,9 Millionen Mark bereits übertroffen. Im Juni hatte das Unternehmen rund 28 000 Stellenanzeigen für Fach- und Führungskräfte unterschiedlichster Branchen in seiner Datenbank.