Jetzt kommen die Kleinst-PCs

06.10.1989

Die Kleinst- und Leicht-PCs, wie der kürzlich vorgestellte Poqet PC sind dabei, ein völlig neues Marktsegment im Mikro-Bereich zu bilden. Bisher dominierten bei den mobilen Rechnern die sogenannten Laptops: Mehr oder weniger leichte und kleine PCs, für die aber ein entsprechend hoher Preis zu zahlen war. Und trotzdem fanden diese Geräte ihre Käufer, viele Anwender wollen eben auch unterwegs nicht auf einen PC verzichten. Die neue Generation von "echten" Kleinstrechnern - Zenith und NEC haben solche Modelle angekündigt, Atari bietet einen ähnlichen Taschen-PC - sorgt jetzt für wirkliche Erleichterung. Sie passen tatsächlich in Akten- und Jackentaschen, sind nicht schwerer als ein Schreibblock und auch noch DOS-kompaibel. Für den mobilen Einsatz bieten die neuen Kleinst-PCs außerdem erstmals eine wirkliche Alternative, was den Preis betrifft. zek