Jetzt geht?s ans Eingemachte

25.01.2005

Die Konsumzurückhaltung der Deutschen ist endgültig passé. Anstatt Geld für die ungewisse Zukunft anzusparen, wird es nun wieder mit vollen Händen ausgegeben. Selbst Mitbürger, deren finanzielle Mittel gerade noch für das Nötigste reichen, beteiligen sich aktiv am Aufschwung. Nach dem Motto "Lebensversicherung verkauft - Karibikurlaub gebucht", präsentiert die Sparschwein AG rechtzeitig mit der Einführung der Hartz-IV-Reform ein Konzept für Menschen ohne Geld. Sie können sich nun problemlos von Kapital trennen, das in Sachwerten wie der Playstation vom Sohn oder dem Schmuck der Ehefrau eingefroren ist. Eine kurze Online-Anmeldung, und die herbeigerufenen Sparschwein-Agenten durchforsten das Haus nach Ebay-fähigen Waren. Selbst der nicht mehr benötigte Bausparvertrag lässt sich verhökern und bringt den bargeldlosen Sparschwein-Kunden seinem Traum ein Stück näher. Außerdem lässt sich so Finanzminister Eichel ein Schnippchen schlagen: Je schneller der Bürger mittellos ist, desto eher kommt er in den Genuss staatlicher Zuwendungen.