Web

 

Jedox integriert ESA-Web-Services

25.04.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Freiburger Jedox GmbH zeigt auf der Sapphire in Kopenhagen (26. bis 28. April) und Boston (17. bis 19. Mai) die Anbindung ihres "Worksheet-Servers" an die Web-Services von SAPs "Enterprise Service Architecture" (ESA). Jedox hat diese nach eigenen Angaben in "simple Excel-Tabellenfunktionen" umgesetzt und will sie damit auch für Excel-Anwender mit durchschnittlichem Know-how nutzbar machen.

Es sei beispielsweise möglich, eine Planungsmaske zur direkten Eingaben von SAP-Kostenstellen-Planwerten zu modellieren und dann über den Worksheet-Server im Unternehmen als interaktive Web-Anwendung bereitzustellen. "Mit der ESA bietet wir Anwendern unserer Excel-to-Web-Lösung einen völlig neuen Weg, um in kurzer Zeit Web-Applikationen zu erstellen, die direkt auf SAP-Anwendungen zugreifen", erklärte Jedox-Chef Kristian Raue. Die individuell erstellen SAP-Masken könne der Worksheet-Server auch über SAPs "Netweaver" ausliefern. (tc)