Web

 

JDS Uniphase korrigiert Quartalsergebnisse

20.09.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der TK-Ausrüster JDS Uniphase hat sein Ergebnis für das dritte und vierte Geschäftsquartal 2001 nach einer Revision seiner langfristigen Vermögenswerte rückwirkend nach unten korrigiert. In dem Berichtszeitraum, der am 31. März 2001 endete, werden weitere 1,1 Milliarden Dollar und im darauffolgenden Quartal, das am 30. Juni zu Ende ging, zusätzlich 4,2 Milliarden Dollar an Goodwill-Abschreibungen verbucht. Damit könnte sich der gesamte Verlust des Fiskaljahres 2001 nun auf rund 56 Milliarden Dollar ausweiten. Auch für das laufende Geschäftsquartal (Ende: 29. September) könnte dem kanadischen Unternehmen zufolge durch weitere Goodwill-Abschreibungen belastet sein. Grund dafür sei die seit dem 30. Juni zurückgegangene Marktkapitalisierung von JDS Uniphase. Am gestrigen Mittwoch notierte das Papier bei 5,70 Dollar. Ende Juni wurde die Aktie noch bei 12,50

Dollar gehandelt. Im vergangenen Jahr erreichte der Kurs der Kanadier sogar über 110 Dollar.