Schwache Nachfrage

JDS entlässt 3000 Mitarbeiter

09.03.2001

MÜNCHEN (CW) - Der US-Glasfaserspezialist JDS Uniphase will noch im laufenden Geschäftsjahr, das im Juni endet, zehn Prozent oder 3000 seiner Mitarbeiter entlassen. Als Grund nannte das Unternehmen die schleppende Nachfrage nach TK-Komponenten durch Netzwerkausrüster wie Lucent Technologies und Nortel Networks. Die Entlassungen begannen bereits mit der Kürzung von 350 Stellen im kanadischen Ottawa und 700 Stellen in San Jose, Kalifornien. Wie hoch die Kostenersparnis durch die Entlassungen sein wird, wollte JDS nicht ausführen.