Web

 

Jazelle macht ARM Beine

12.10.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der englische Chip-Designer ARM präsentierte für seine gleichnamige Architektur die Erweiterung "Jazelle". Die neue Technik beschleunige Java-Programme um den Faktor 8.

Zielgruppe für Jazelle sind Entwickler von drahtlosen Kommunikationsgeräten, Settop-Boxen und anderen Internet-fähigen Devices. Mobile Produkte standen bislang nicht im Mittelpunkt des Interesses von Java-Programmierern. Die Prozessorleistungen ließen zu wünschen übrig, außerdem waren die Entwicklungen zu teuer. ARM hofft, mit Jazelle diese Situation zu ändern. Laut Hans Carper, Leiter von ARM Zentraleuropa, bietet Jazelle eine "gute Leistungsfähigkeit bei geringen zusätzlichen Kosten und niedriger Leistungsaufnahme - ideal für mobile Geräte der nächsten Generation mit Java-Funktionalität."