Web

 

Java One: Sharp zeigt Linux-Handheld

05.06.2001
Sharp zeigt auf der Sun-Hausmesse Java One einen Prototypen seines kommenden Handhelds mit "Embedix"-Betriebssystem von Lineo. Das Gerät nutzt wie die Pocket-PCs von Compaq und HP Intels "StrongARM"-CPU.

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der japanische Elektronikkonzern Sharp zeigt auf der Java One in San Franzisko einen Prototypen seines kommenden Linux-Handhelds. Das Gerät basiert auf einem mit 206 Megahertz getakteten "StrongARM"-Prozessor von Intel und nutzt Lineos Embedded-Linux "Embedix" als Betriebssystem. Das Gerät soll Ende des Jahres weltweit auf den Markt kommen. Bis zum März 2002 will Sharp bereits eine Million Einheiten absetzen.