Web

 

Japaner stürzen sich auf Playstation 2

06.03.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - In Japan ist das Playstation-2-Fieber ausgebrochen. Bereits einen Tag vor dem Verkaufsstart am Samstag bildeten sich lange Schlangen vor den Geschäften, Tausende übernachteten mit Thermodecken ausgerüstet vor den Läden. Teilweise waren die Computerspiel-Fans extra aus den USA oder Europa angereist. Bereits nach kurzer Zeit war die Anfangsproduktion von einer Million ausverkauft.

Ab April will Sony monatlich 500 000 der 370 Dollar teuren Konsolen ausliefern, in Europa sollen sie ab Herbst zu haben sein. Playstation 2 vereint den klassischen Spielecomputer mit neuen Medien wie DVD und Internet. Zudem lassen sich Geräte wie Camcorder, Fernseher oder Hifi-Anlagen anschließen.

Zwei Tage vor dem Verkaufsstart musste die Sony-Tochter Playstation.com, die Bestellungen aufnimmt, eine Sicherheitsschlappe hinnehmen. So war es Hackern gelungen, an die Daten von 266 Kunden zu kommen. Sony hat die Betroffenen sofort informiert und zudem versichtert, dass keine kritischen Daten wie Kreditkartennummern einzusehen waren.