Web

 

J.D. Edwards verstärkt sich an allen Fronten

18.05.1999
80 Millionen Dollar für Numetrix

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Wenige Tage vor der eigenen Anwenderkonferenz in Denver hat der ERP-Anbieter J.D Edwards zu einem Rundumschlag in der Software-Branche ausgeholt. Nachdem gestern ein Front-Office-Abkommen mit Siebel Systems bekanntgegeben wurde (CW-Infonet berichtete), meldete das Unternehmen heute die Übernahme des Supply-Chain-Management-(SCM-)Anbieters Numetrix. Rund 80 Millionen Dollar in bar legt J.D. Edwards für die weltweite Nummer drei im SCM-Markt auf den Tisch. Nach Angaben von Numetrix sind über 1500 Installationen ihres gleichnamigen Produkts weltweit bei 100 Kunden im Einsatz. Wann die Integration der Programme abgeschlossen ist, gaben die Firmen nicht bekannt.