Web

 

Itelligence legt unterm Strich zu

11.05.2004

Der SAP-Dienstleister Itelligence AG hat für das erste Quartal 2004 einen Umsatz von 32,8 Millionen Euro gemeldet. Die Einnahmen liegen damit, verkaufte oder stillgelegte Aktivitäten herausgerechnet, nahezu auf Vorjahresniveau (33 Millionen Euro). Deutlich verbessert zeigen sich die Frankfurter beim operativen Ergebnis: Das EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) beträgt aktuell 1,2 Millionen Euro im Vergleich zu einem Verlust von 0,5 Millionen Euro im Vorjahresquartal. Unterm Strich steht ein Nettogewinn nach US-GAAP von 0,2 Millionen Euro nach einem Fehlbetrag von 2,3 Millionen Euro im Berichtszeitraum des Vorjahres.

Die Auftragslage habe sich gegenüber dem vorhergehenden Vierteljahr um 13 Prozent verbessert, erklärte Itelligence. Für das laufende Geschäftsjahr sieht der Vorstandsvorsitzende Herbert Vogel die Firma "bestens aufgestellt". Als Wachstumsfelder hat er den Mittelstand sowie Outsourcing und Services ausgemacht. Die Prognose für das Gesamtjahr werde man bei gleich bleibender Marktentwicklung voraussichtlich erreichen. (tc)