Italien startet mit zweitem Mobilfunknetz

21.04.1995

ROM (vwd) - Das von der staatlichen Telecom Italia eingerichtete erste auf dem europaeischen GSM-Standard basierende "Europa- Mobilfunknetz" hat nun offiziell seinen Betrieb aufgenommen. Fuer ihr bisheriges, auf das italienische Territorium beschraenkte Mobilfunknetz hatte Telecom Italia bis dato rund zwei Millionen Abonnenten gewinnen koennen. Bis zum Ende des Jahrtausends sollen, wie Ernesto Pascale, Praesident der italienischen Staatsholding und Telecom-Italia-Muttergesellschaft Stet erklaerte, mindestens zehn Millionen Italiener stolze Besitzer eines Handies sein. Das dritte, ebenfalls fuer einen europaweiten Service konzipierte italienische Mobilfunknetz soll spaetestens bis Jahresende an den Start gehen. Betreiber ist die Mailaender Omnitel Prontoitalia S.p.A., an deren Kapital Olivetti und Mannesmann massgeblich beteiligt sind.