Web

 

IT-Firmen sind guter Dinge für die Zukunft

12.11.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nach einer Studie des Marktforschungsunternehmens Lünendonk Consultancy & Research glauben die deutschen IT-Beratungs- und Software-Unternehmen, daß die Umsätze der Branche auch nach dem Jahrtausendwechsel weiter wachsen. Die Unternehmen würden dann zurückgestellte Projekte in Angriff nehmen wie etwa die Anbindung ans Internet oder die Implementierung von E-Business-, Knowledge-Management- und CRM-Lösungen (Customer-Relationship-Management). Die befragten Firmen rechnen bis zum Jahr 2004 mit einer jährlichen Umsatzsteigerung von 34 Prozent. Lünendonk untersuchte 68 führende deutsche Firmen, die auf dem Gebiet IT-Beratung und Systemintegration tätig sind.