Web

 

IT-Dienstleister vernachlässigen Kundenanforderungen

08.03.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Wenn es um die Berücksichtigung individueller Kundenanforderungen geht, erhalten deutsche IT-Dienstleister schlechte Noten. Das zumindest geht aus einer Studie der Hamburger Unternehmensberatung Putz & Partner hervor, aus der die Financial Times Deutschland zitiert. Demnach geht nur jeder fünfte Serviceanbieter bereits bei der Ausschreibung auf spezielle Kundenwünsche ein. Nur fünf Prozent der Dienstleister erfüllten die Anforderungen vorbildlich. Die Hanseaten prüften den Angaben zufolge 112 Ausschreibungen in Deutschland. Daran seien 643 Anbieter beteiligt gewesen, darunter auch T-Systems, Siemens Business Services (SBS) und SAP SI. (wh)