Kauf des britischen Konkurrenten Admiral

IT-Dienstleister CMG expandiert weiter

07.04.2000
MÜNCHEN (CW) - Die Deutsche Telekom kauft Debis, Cap Gemini erwirbt den IT-Bereich von Ernst & Young, und die Computer Management Group (CMG) übernimmt für rund 4,5 Milliarden Mark den britischen Mitbewerber Admiral. Im IT-Dienstleistungsgeschäft rückt man zusammen.

Für den niederländisch-britischen IT-Dienstleister CMG ist die Übernahme von Admiral nur eine konsequente Fortsetzung seiner Expansionstour der vergangenen 15 Monate. Seitdem hat er zehn Firmen in Europa aufgekauft. Mit Admiral an Bord wird CMG künftig über 11000 statt bisher 8600 Mitarbeiter in 13 Ländern beschäftigen. Im vergangenen Jahr machte der Serviceanbieter 1,9 Milliarden Mark Umsatz und 267 Millionen Mark Gewinn. Admiral erzielte 1999 einen Umsatz von 534 Millionen Mark sowie einen Gewinn von 75 Millionen Mark.

Durch die Akquisition von Admiral, das vor allem in Großbritannien und Frankreich präsent ist, will sich CMG verstärkt in den Bereichen E-Commerce und Telekommunikation positionieren.