Neue Position des internationalen CIO

IT-Chef wechselt von Plus zu Weleda

Hans Königes ist Ressortleiter Jobs & Karriere und damit zuständig für alle Themen rund um Arbeitsmarkt, Jobs, Berufe, Gehälter, Personalmanagement, Recruiting sowie Social Media im Berufsleben.
Bettina Dobe ist Journalistin in München. Sie hat sich auf Wissenschafts-, Karriere- und Social Media- sowie Gesundheitsthemen spezialisiert. 
Christoph Grewe-Franze ist neuer CIO beim Schweizer Arzneimittelproduzenten Weleda.
Christoph Grewe-Franze wechselt vom Billig-Discounter zum Gesundheitskonzern.
Christoph Grewe-Franze wechselt vom Billig-Discounter zum Gesundheitskonzern.

Mitte vorigen Jahres hatte Grewe-Franze seinen Job beim Lebensmittel-Discounter Plus verloren. Damit hat der 51-Jährige seinen Arbeitsort von Mülheim an der Ruhr nach Arlesheim in der Schweiz (bei Basel) verlegt. Die Weleda-Unternehmensgruppe hat die Position des internationalen CIO neu geschaffen. Grewe-Franze berichtet an Peter Braun, Gruppenleiter Operative Geschäftsleitung Schweiz.Grewe-Franze wurde im Juli vorigen Jahres nach der Fusion von Plus und Netto Markendiscount freigestellt.

Er hat Wirtschaftswissenschaft studiert und stieg 1993 als Organisationsleiter bei der Plus-Tochter Ledi ein. Nach der Integration 1999 rückte er zum Leiter Organisation/IT Plus Deutschland auf. 2004 übernahm er diese Funktion europaweit. Weleda stellt nach anthroposophischen Grundsätzen Arzneimittel und Naturkosmetik her.