Web

 

IT-Ausgaben: Europa hinkt USA zwanzig Jahre hinterher

07.03.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Wenn es um Ausgaben für Technologie geht, haben die Vereinigten Staaten einen Vorsprung von 20 Jahren gegenüber Europa. Zu diesem Ergebnis kommen die Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Ovum und Indepen Consulting in einer gemeinsamen Studie. Setze sich diese Entwicklung fort, würden Wachstum und Arbeitsplätze auf dem alten Kontinent gefährdet, die Wettbewerbsfähigkeit nehme ab. In dem Bericht, den die Marktforscher der Europäischen Kommission vorlegten, fordern sie grundlegende Reformen zur Förderung von Investitionen. Ohne radikale Veränderungen werde die Produktivität Europas gegenüber den USA und einigen asiatischen Staaten weiter zurückfallen. (wh)