Entwickler und Berater hoch im Kurs

IT-Arbeitsmarkt mit starkem Plus

02.08.2011
56 Prozent mehr IT-Stellen als im Vorjahr zählten die Marktforscher der Dekra-Akademie. Gefragt sind vor allem Softwareentwickler.

Im Rahmen des Dekra Arbeitsmarkt-Reports 2011 wurde eine Stichtagsanalyse von 10.558 Stellenangeboten in 13 deutschen Tageszeitungen und zwei großen Online-Jobbörsen vorgenommen. Für IT-Berufe untersuchte Dekra zusätzlich 351 Stellenanzeigen im Volltext.

Sie wollen sich bewerben? Gefragt sind vor allem Entwickler mit Soft Skills.
Sie wollen sich bewerben? Gefragt sind vor allem Entwickler mit Soft Skills.
Foto: Fotolia, Doc RaBe

Wie in den vergangenen Jahren suchen Arbeitgeber auch 2011 Softwareentwickler und -architekten am häufigsten (267 Positionen). Fast ein Drittel aller Stellenangebote für IT-Spezialisten entfällt auf sie. An zweiter Stelle folgen Fachkräfte im Bereich Systems Engineering, Informatik sowie Systemadministration (224 Positionen). Doch auch IT-Berater profitieren vom anziehenden Geschäft: 167 Offerten lassen darauf schließen, dass Unternehmen wieder mehr Projekte in Angriff nehmen. Im Vorjahr waren es lediglich 67 Angebote.

Spezialisten für Social-Media haben gute Karten

IT-Mitarbeiter kommen am häufigsten in den Bereichen Server und Netzwerke sowie in Administrations- und Unternehmensanwendungen zum Einsatz. Mit der Zunahme Web-basierender Anwendungen und Technologien wie Social Media, Online-Plattformen oder Collaboration-Tools, hat sich ein weiteres Einsatzgebiet für IT-Spezialisten aufgetan. Jede fünfte Stellenanzeige stellt Aufgaben in diesem Zusammenhang in Aussicht.

Inhalt dieses Artikels