Modellvergleich

iPhone SE in Deutschland beliebter als iPhone 8

Stephan Wiesend schreibt für die Computerwoche als Experte zu den Themen Mac-OS, iOS, Software und Praxis. Nach Studium, Volontariat und Redakteursstelle bei dem Magazin Macwelt arbeitet er seit 2003 als freier Autor in München. Er schreibt regelmäßig für die Magazine Macwelt, iPhonewelt und iPadwelt.
In den Verkaufs-Listen für Handys ist noch immer das iPhone SE 32 GB auf dem ersten Platz, dann folgt das iPhone 7.

Apple neues iPhone 8 steht etwas im Schatten des kommenden iPhone X, was sich anscheinend auch auf die Verkäufe auswirkt. Offizielle Zahlen von Apple liegen zwar nicht vor, ein Blick auf Preisvergleichsseiten wie Geizhals.de, Günstiger und Idealo liefern aber bei allen Seiten das gleiche Bild: Besonders häufig suchen Kaufinteressierte stattdessen nach Angeboten für das iPhone SE 32 GB, das im Handel aktuell ab 319 Euro zu haben ist.

iPhone X, iPhone 8 und iPhone SE
iPhone X, iPhone 8 und iPhone SE
Foto: Apple

Stark nachgefragt wird aber auch das iPhone 7 mit 32 und 128 GB, war das Vorjahres-Modell doch teilweise schon für 500 Euro zu haben. Das iPhone 8 in Grau erscheint dagegen etwas bei Geizhals.de erst auf dem vierten Platz, ähnlich bei anderen Seiten. Auch die Farbwahl ist übrigens bei allen Modellen recht simpel: Die Kunden wollen entweder eine schwarzes iPhone oder eines in Spacegrau... Das neue Modell wird den Händlern offensichtlich nicht gerade aus den Händen gerissen.

Praxis, Ratgeber und Tipps

Praxis, Ratgeber und Tipps

Bei diesen Top-Listen werden allerdings die Anwender nicht berücksichtigt, die ihr Smartphone im Rahmen einer Vertragsverlängerung erhalten. Analysten hatten über gute Absatzzahlen über diese Kanäle berichtet. Hier scheint das iPhone 8 deutlich beliebter sein, ist doch das iPhone 7 etwa im Telekom Store noch recht teuer. Offensichtlich scheint aber das noch nicht erhältliche iPhone X die Verkäufe des iPhone 8 zu beeinträchtigen.

Das Interesse am iPhone 8 ist anscheinend noch etwas verhalten.
Das Interesse am iPhone 8 ist anscheinend noch etwas verhalten.

(Macwelt)