Insider nennt Starttermin

iPhone SE 3 im iPhone-11-Design

09.10.2020
Von Kris Wallburg
Das iPhone SE hat dieses Jahr endlich einen frischen Anstrich bekommen, die nächste Neuauflage lässt laut einer Quelle aber erstmal auf sich warten. Doch das Warten könnte sich lohnen.

Der Display-Experte Ross Young hat gestern neue Informationen veröffentlicht, welche die nächste iPhone-Generation betreffen. Dabei bezieht er sich auf Quellen innerhalb der Zulieferer Apples. Neben neuen Details zum iPhone 13, die wir in diesem Artikel für Sie zusammengefasst haben, gab Young auch Hinweise auf die nächste Generation des iPhone SE. Laut ihm ist im kommenden Jahr mit keinem SE 3 zu rechnen, stattdessen wird Apple das Budget-iPhone erst im Frühjahr 2022 aktualisieren.

Laut Young wird Apple, wie schon bei den bisherigen SE-Modellen, ein bekanntes Modell als Vorlage verwenden. Das iPhone SE 3 soll dem iPhone 11 ähneln, nur dass statt Face-ID ein Touch-ID-Sensor zum Einsatz kommt. Da das iPhone 11 über keinen Home-Button verfügt, liegt die Vermutung nahe, dass der Sensor im Ein-/Aus-Schalter an der Seite des Geräts verbaut wird. Apple hat bereits im neuen iPad Air 4 gezeigt, dass das ohne Probleme möglich ist.

Auch wenn solche Leaks immer mit Vorsicht zu genießen sind, machen Youngs Angaben durchaus Sinn. Zwischen dem ersten iPhone SE und der aktualisierten Auflage aus diesem Jahr liegen vier Jahre, dass Apple schon nächstes Jahr ein neues SE auf den Markt bringt, ist also eher unwahrscheinlich. Und auch in der Vergangenheit hat Apple ein etabliertes, aber älteres Design verwendet, und es als Vorlage für das SE genutzt. Wenn Apple mit dem iPhone 12 eine neue Design-Ära beginnt, könnte das aktuelle Design des iPhone 11 durchaus als Vorlage für das nächste iPhone SE dienen.

Das könnte Sie auch interessieren:

iPhone 12: Release, Preis, Design und Specs

Preise geleakt: iPhone 12 wird günstiger als gedacht

iPhone 12: Jeder dritte Android-Nutzer überlegt Wechsel